Zur Startseite der FMI
FMI
Föhr Medical Instruments GmbH
© FMI GmbH Startseite · Lesezeichen · QR · Suche · Kontakt · Impressum

Intraoperative Tierbewärmungs-Systeme [IOW-3703]

beheizte flache Platte für Mäuse, Hamster, Ratten, rektaltemperaturkontrollierte Wärmesubstitution, auch in Verbindung mit OP-Tischen.

Intraoperatives Tierbewärmungssystem IOW-3703
Bild vergrößern

Intraoperatives Tierbewärmungssystem für die Ratte oder Maus IOW-3703

Bitte beachten Sie:
Dieses Modell wurde ab Januar 2009 durch die neu aufgelegte Version IOW-3704 ersetzt.

Aktuell haben wir nur noch ein IOW-3703 System auf Lager.
Fordern Sie ihr persönliches Angebot an!


Im Vordergrund die beheizte Platte mit geerdeter A4-Edelstahlabdeckung, Maße: L=280 x B=140 x H=11 mm, zur intraoperativen Tierbewärmung.

Unterhalb der Platte ist ein Widerstands-Heizelement für 24 V, 22 W und ein flächenhafter Pt-100 Temperaturmeßfühler, in eine Neoprenschaumplatte eingebettet, angebracht. Über das seitenständige Kabel ist die Wärmeplatte mit dem dahinter stehenden TKM-0902 Temperatur-Kontrollmodul (mit 2 Regelkreisen) angeschlossen. Mittels eines Pt-100 Rektalfühlers von nur 1,8 mm Durchmesser wird die Körpertemperatur ständig gemessen und angezeigt. Bei Temperaturabfall schaltet die dynamische Temperarturregelung ein und bewärmt rektaltemperaturkontrolliert das Versuchstier bis zum voreingestellten Temperatur-Sollwert.

Die Wärmeplatte ist werkseitig auf max. 40°C (änderbar) limitiert, um ein Überhitzen zu vermeiden. Aufgesetzte M4 Muttern können bei eingedrehtem Schraubzapfen zur Nagezahnfixierung des anästhesierten Tieres, zum Strecken des Halses bei Situs-Präparationen verwendet werden. Durch die äußerst flache Bauweise ist ein bequemes Auflegen der Hände, links und rechts der Platte während der Präparation gewährleistet. Da die Wärmeplatte geerdet ist, können ohne Störung elektrophysiologische Signale wie EKG oder EEG abgeleitet werden. An der Rückseite des TKM-0902 befindet sich ein Analogspannungsausgang mit 100mV/°C zur Registrierung.

Weiterhin ist eine rektaltemperaturgeregelte 230 VAC Schukodose für eine zusätzliche Wärmelampe vorhanden.

Weiterführende Seiten zum Thema

© FMI GmbH  
Startseite · Seitenanfang

© FMI GmbH 2005 - 2017 · Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der FMI GmbH